Die Hausjahrzeit

Die Hausjahrzeit findet alljährlich am 1. Samstag im Dezember (1.12.2018 10:15h) statt.

Nach dem Gottesdienst am Morgen in der Pfarrkirche, wo der verstorbenen Ahnen gedacht wird, versammeln sich die Stauben in ihrem Stammlokal. Die geschäftlichen Verhandlungen führt der Pfleger (Präsident).

Neben den üblichen Vereinstraktanden wird meistens von einem Vereinsmitglied oder einem Gast eines anderen Menzigergeschlechtes ein Kurzvortrag gehalten. Zum Beispiel will dieses Jahr Alois mit spannenden Geschichten aus Alt-Menzingen uns in Banne ziehen.

Aber ebenso wichtig für die Versammlung ist das anschliessende Mittagessen, das seit Jahrzehnten aus Ochsenschwanzsuppe, Rippli mit Kraut und Erdäpfel besteht. Zum Schluss dürfen die Meringues nicht fehlen. Die Getränke sind ebenso traditionsreich: Neuer Apfelmost und schlussendlich ein währschafter Kaffee.